weather-image
16°

Cantica-Schülerkonzert mit Maria Blank

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Die jüngsten Flötenspielerinnen waren Luzia Tiefenböck und Daniela Loider. (Foto: Reichenbach)

Schleching. Zum Schülerkonzert der »Cantica« Chor- und Instrumentalschule Schleching präsentierten die Musikschüler der Stellvertretenden Schulleiterin Maria Blank im voll besetzten Pfarrsaal ein abwechslungsreiches Programm.


Maria Blank hatte das Programm bunt gemischt mit Flöten-, Querflöten-, Gitarren- und Klavierstücken der Flötenkinder aus den Kindergärten Schleching und Staudach und der fortgeschrittenen Schüler aus Schleching und Kössen, Staudach und Niedernfels.

Anzeige

Die vier »Weitwies-Dirndln« (Franziska Hammerl, Anna und Theresa Hörterer und Johanna Mross), eröffneten mit der »Allemande« mit Gitarre, Querflöte, Hackbrett und Flöte das Programm. Die jüngsten Flötenschülerinnen Luzia Tiefenböck und Daniela Loider hatten ihren ersten Auftritt mit bekannten Kinderliedern. Hanna Pryzvnski trug nach ihrem »Französischen Tanz« auf der Flöte noch ein Lied »Ich spiel die Gitarre« vor.

Unter den jüngsten Klavierspielern waren Marinus Müller mit vier Stücken, darunter ein Maitanzwalzer, und Sebastian Reisenauer mit einem Cowboy-Song und einem Walzer. Die fortgeschrittenen Klavierschüler spielten jeweils zwei Stücke, zum Beispiel Elisabeth Detsch einen Spanischen Tanz und Monika Steinbacher den ersten Teil aus »Elise«. An der Gitarre trug Theresa Rachberger »La Follia« vor. Auf der Querflöte waren Anna Schild und Chiara Schiefer gemeinsam und einzeln mit mehreren Stücken vertreten, darunter ein provenzalischer Volkstanz »Tambourin«.

Zwischen den Einzelauftritten waren die »Weitwies-Dirndln« noch mit einem irischen Lied »Last Rose of Summer« und mit »Allemande II« vertreten, letzteres begleitet von Maria Blank auf der Tenorflöte. Noch eine Reihe weiterer Musikschüler trugen mit ihrem Vortrag zum Gelingen des Schülerkonzertes bei. Lange musste Leonardo Stumbeck warten, bis er sein »Rocky Piano« und mit Maria Blank ein vierhändiges Stück von Diabelli vortragen durfte. Anna Hörterer spielte als Letzte auf der Querflöte »Le Clou«, bevor die »Weitwies-Dirndln« mit einem »Blumensträußerl« die Gäste verabschiedeten.

Eltern, Verwandte und Freunde belohnten die Musikschüler für ihre Auftritte und Maria Blank für ihren Einsatz über das Jahr mit reichem Applaus. Maria Blank gibt unter Telefon 0170/6346351, gerne Auskunft zum Musikunterricht in der Cantica Chor- und Instrumentalschule. bre