weather-image
10°

Bürgerstiftung Traunsteiner Land stiftete 15 000 Euro für Tafeln, Bergwacht Chiemgau und Bürgerhilfestelle

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Das zehnjährige Gründungsjubiläum der Bürgerstiftung Traunsteiner Land war nicht nur Anlass für eine Feierstunde mit Förderern und Begünstigten der Bürgerstiftung, sondern auch ein Anlass, an diejenigen zu denken, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint.


So wurden Spendenschecks im Gegenwert von 15 000 Euro übergeben. Davon gingen allein 10 000 Euro an die regionalen Tafeln (Bild 1). Die Vorstände der Achental-Tafel, der Traunsteiner Tafel und der Trostberger Tafel freuten sich über den symbolischen Spendenscheck.

Anzeige

Die Technikgruppe der Bergwacht Chiemgau nutzt moderne Technik, um die Einsätze der Bergwachten in der Region zu unterstützen. Eine Kameradrohne zur Unterstützung bei der Suche nach Vermissten ist bereits vorhanden. Diese Drohne soll nun mit einer Wärmebild-Kamera aufgerüstet werden, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei Dunkelheit einsetzbar zu sein.

Bildtext einblenden

Auf Wunsch von Alois Glück, der die Festrede zur Feierstunde gehalten hatte, wurde das Projekt mit einer Spende von 2500 Euro unterstützt. Alois Glück (links, Bild 2), überreichte den Scheck an Alexander Beaury für die Bergwacht Chiemgau. Mit 2500 Euro wurde die Arbeit der Bürgerhilfestelle des Landratsamts Traunstein gefördert.

Der Gesamtbetrag von 24 000 Euro, mit dem die Bürgerhilfestelle in den vergangenen zehn Jahren unterstützt worden ist, unterstreicht die vertrauensvolle Zusammenarbeit von Bürgerstiftung und Florian Seestaller, dem Leiter der Bürgerhilfestelle im Landratsamt. Über den symbolischen Spendenscheck freute sich nicht nur Florian Seestaller (Bild 3), sondern auch Landratstellvertreterin Resi Schmidhuber.

Bildtext einblenden

Italian Trulli