weather-image
18°

Bürgermeister Josef Loferer ist neuer Vorsitzender

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Der neue Vorstand der Pferdefreunde Schleching besteht aus (von links) Schriftführerin Sigrid Pfeifer, dem Zweiten Vorsitzenden Wolfgang Wölkl, Vorsitzenden Bürgermeister Josef Loferer und Kassierin Christina Pletschacher. (Foto: Reichenbach)

Schleching. Bei der Jahreshauptversammlung der Pferdefreunde Schleching im Gasthof zur Post mit über 30 Mitgliedern wählte die Versammlung Bürgermeister Josef Loferer, inzwischen selbst Rosserer, zum neuen Vorsitzenden. Zweiter Vorsitzender bleibt Wolfgang Wölkl. Kassiererin wurde Christina Pletschacher, neue Schriftführerin Sigrid Pfeifer, die bisher Beisitzerin war. Zu neuen Beisitzern wurden gewählt wie bisher Hans Aigner, Nadja Wortberg und Karin Weinzierl, neu Monika Gasteiger.


Zunächst berichtete der Wölkl über die Aktivitäten des Vereins seit der letzten Versammlung im November 2011. Der Verein veranstaltete nach zweimaliger Verschiebung wegen widriger Wetterbedingungen Mitte Februar 2012 das bäuerliche Pferdeschlittenrennen in Baumgarten. Trotz der frostigen Temperaturen verfolgten rund 1500 Zuschauer das bäuerliche Schaufahren und die spannenden Rennen. Das bäuerliche Pferdeschlittenrennen, das alle zwei Jahre normalerweise am Dreikönigstag stattfindet, ist 2014 wieder vorgesehen.

Anzeige

Die starke Beteiligung an Georgi- und Leonhardiritten im Landkreis Traunstein jeweils mit Standarte und im einheitlichen Gewand prägten wieder eine aktive Zeit der Pferdefreunde Schleching, so Wölkl. Eine besondere Ehre sei die Teilnahme am Traunsteiner Georgiritt zum Ettendorfer Kircherl am Ostermontag, der zu den schönsten Umritten Altbayerns zählt. Außerdem beteiligten sich die Pferdefreunde am Georgiritt in Stein an der Traun, am Michaeliritt in Inzell und am Leonhardiritt in Grassau. Heuer sind noch einige Beteiligungen an Umritten im Umkreis geplant.

Zu den jährlichen Veranstaltungen der Pferdefreunde Schleching gehört am Stephanitag, 26. Dezember, der Sternritt nach Süssen zum Reitstall Maria Posch. Zu den Sternritten der letzten zwei Jahre kamen wieder Reiter aus dem ganzen Achental und einige Gespanne zum gemütlichen Treffen mit Bewirtung. Ein großes Ereignis war der Festzug zum 150. Jubiläum der Musikkapelle Schleching, an dem sich auch die Pferdefreunde beteiligten. Das Sommerfest mit Orientierungsritt und Parcours war im vergangenen Jahr von strömendem Regen geprägt, der die Reiter nicht abhielt. Allerdings waren es nur eine Handvoll wetterfester Zuschauer. Das Sommerfest am Festplatz in Schleching mit Wanderritt ist in diesem Jahr – nur bei trockener Witterung – am Sonntag, 1.  September, geplant. Das Fest ist auch bei den Zuschauern beliebt wegen seines Geschicklichkeitsparcours, seiner kleinen Schaueinlagen, eines Standkonzerts und natürlich der Bewirtung.

Zu den sonstigen Aktivitäten gehören unter anderem die Beteiligung am Vereinsschießen, wo die Pferdefreunde mit 33 Teilnehmern auf den zweiten Platz beim »Meistpreis« kamen. Der Verein hat derzeit 125 Mitglieder (Vorjahr 135).

Den Kassenbericht trug die bisherige Kassiererin Petra Bernhard vor. Sigrid Pfeifer zeigte eine Bilderschau über die Veranstaltungen seit der letzten Versammlung. Der neue Vorsitzende Bürgermeister Loferer würdigte die bisherige Vorstandschaft für ihren Einsatz. Die ausscheidende Petra Bernhard, die seit 2004 die Kasse führte, erhielt einen Blumenstrauß. Der Zweite Vorsitzende Wölkl, der die Ausflüge des Vereins organisiert, schlug als nächsten Zweitagesausflug den Besuch der »Fieracavalli Verona« Anfang November 2013 vor. bre