weather-image
20°

Bürgermeister Häusl: »In Waging rührt sich was«

0.0
0.0

Waging am See – Drei große Vereinsjubiläen sind heuer in der Marktgemeinde Waging gefeiert worden: 110 Jahre Trachtenverein Waging, 150 Jahre Kolping Waging und 50 Jahre Feuerwehr Otting, dazu als weiteres Großereignis der 65. Oberbayerische Bezirksschützentag. Im kommenden Jahr, so die Informationen beim Treffen der Waginger Vereine zur Terminabsprache, stehen zwei Jubiläen auf dem Festprogramm: 135 Jahre Musikkapelle Waging und 50 Jahre DJK Otting.


Langweilig muss es niemandem werden: Das kann man getrost als Botschaft aus diesem Treffen mitnehmen, zu dem von den rund 70 Waginger Vereinen knapp 30 Vertreter ins TSV-Vereinsheim gekommen waren. Zahlreiche Versammlungen, Feste, Heimatabende, Sportveranstaltungen sind für den Rest des Jahres und das erste Halbjahr 2016 terminiert worden. Vereinsreferent Schorsch Seehuber hatte alle Hände voll zu tun, die von den Vereinsvertretern noch zusätzlich anberaumten Termine in seine Computer-Listen einzutragen.

Anzeige

Helmut Bauer vom TSV Waging nutzte die Versammlung zu einem Appell an alle Vereine, doch für die Veranstaltungen der Ortsvereine im eigenen Verein Werbung zu machen und diese dann auch zu besuchen. Anlass für diese Erinnerung war seinen Aussagen zufolge das Musikfest vom Wochenende, bei dem der Besuch wohl eher dürftig gewesen war.

»2015 war ein sehr ereignisreiches Jahr«

Bürgermeister Herbert Häusl sprach von einem sehr ereignisreichen Vereinsjahr 2015 »mit sehr, sehr vielen Festen«, die er alle in sehr angenehmer Erinnerung habe. Bei einer ganzen Reihe davon habe er Schirmherr sein dürfen, was ihn jeweils sehr gefreut habe. Der Bürgermeister lobte die Verantwortlichen der Vereine, die sich mit ihren Veranstaltungen viel Arbeit machen und damit nach außen vermitteln: »In Waging rührt sich was.« Ein weiteres Lob spendete er der engagierten Jugendarbeit, die in den meisten Vereinen betrieben werde. Sehr gut gefallen ihm gerade auch die Vereine, bei denen alle Generationen vertreten sind – »vom Enkel bis zum Opa.«

Dann begann der knapp zweistündige »Marathon« durch die Veranstaltungen der kommenden zwölf Monate – und Vereinsreferent Seehuber hielt akribisch alles fest; die Liste der Veranstaltungen wird dann wie gewohnt veröffentlicht. Vonseiten der Musikkapelle Waging wurde informiert, dass die 135-Jahr-Feier im Rahmen der Festivals »Blech im Park« am 23./24. Juli 2016 begangen wird. Noch deutlich umfangreicher gestaltet sich das 50-Jährige der DJK Otting vom 3. bis 7. August 2016 – unter anderem mit den Well-Buam zusammen mit Gerhard Polt sowie dem Keller Steff und seiner Band und einem nachgeschobenen Festabend am 15. Oktober.

Ein weiterer, ganz besonderer Termin steht am Samstag, 2. April, an: Da wird die neue Turnhalle eingeweiht mit anschließendem Tag der offenen Tür. Und offenbar muss man sich um die Belegung der Halle keine Sorgen machen: Am 9./10. April wird hier die Bayerische Meisterschaft im Gerätturnen ausgetragen, am 11./12. Juni die Deutsche Meisterschaft.

Wer nicht kommt, darf nicht »nachweinen«

Leise Kritik gab es daran, dass viele Vereine beziehungsweise Organisationen nicht vertreten waren, obwohl »jeder Bescheid weiß«, wie Seehuber sagte: Wer an dem Treffen nicht teilnehme, »darf dann aber auch hinterher nicht nachweinen.« Abschließend wünschte der Vereinsreferent schönes Wetter für die kommenden Feste, dass sie unfallfrei blieben und gut besucht würden. »Bleibt bei eurer Sach’«, appellierte er an die Vereinsvertreter, »das ist wichtig für die Gemeinde und das Umfeld, für unsere Heimat.« he