weather-image
22°

Buam und Dirndln zeigten gute Leistungen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Durchwegs gute Leistungen zeigten die Teilnehmer am Vereinspreisplattln des GTEV »Trauntal« Traunstein im Sailer-Keller. (Foto: Buthke)

Traunstein – Seine Besten im Plattln und Drahn ermittelte der GTEV »Trauntal« Traunstein bei seinem Vereinspreisplattln im Gasthaus Sailer-Keller. 43 Buam und Dirndln zeigten vor den kritischen Augen der Preisrichter in den verschiedenen Altersklassen ihr Können. Vorstand Martin Schützinger war mit den gezeigten Leistungen insgesamt sehr zufrieden; ebenso mit der Teilnehmerzahl, obwohl einige Akteure kurzfristig ausgefallen waren.


Preisrichter waren Josef Sieber aus Truchtlaching, Anton Mayer aus Seebruck, Christian Greisberger aus Lauter und Markus Gromes aus Schönram. Sie schauten schon genau hin, ehe sie ihre Wertungspunkte abgaben. Für den richtigen Takt sorgten die Vereinsmusiker Hermann Daxenberger und Martin Kaiser (Ziach) sowie Seppi Schultes (Bass).

Anzeige

In der Gruppe Kinder Buam siegte Martin Gruber vor Felix Gruber und Georg Sesukov. Bei den Dirndln der Kindergruppe hatte Celina Baumgartner die Nase vorn vor Carina Mooser und Claudia Mooser. Bei der Jugend Buam setzte sich Markus Schroll ganz knapp durch gegen Stefan Markin und Johannes Miller. Bei der Jugend Dirndln holte sich Christina Kaiser erst im Rittern den Sieg vor Elisabeth Markin und Alexandra Mooser.

Die beste Leistung bei den aktiven Buam zeigte Christian Mitterer vor Hans Mitterer und Sepp Schultes. Bereits zum dritten Mal gewann Monika Kaiser bei den aktiven Dirndln den Wettbewerb vor Christina Schultes und Theresa Wurm. Sie durfte deshalb den von Irmi Schützinger gestifteten Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen. In der Altersklasse siegte Trachtenvorstand Martin Schützinger vor Sepp Zollner und Peter Schützinger.

Bei der Siegerehrung wurden wieder schöne Pokale sowie etliche Sachpreis und Gutscheine verteilt. Vorstand Schützinger würdigte alle, die am Vereinspreisplattln mitgeholfen hatten und vor allem auch die Geldspender des Trachtenvereins, die die Anschaffung der Sachpreise ermöglicht hatten. Sabine Kaiser hob die Unterstützung der Eltern bei der Kinder- und Jugendarbeit hervor. Ebenso lobte sie den Einsatz der Vereinsmusiker bei den Proben. Bjr