weather-image
34°

Brandalarm in Freilassinger Industriegebiet

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Das Feuer im Freilassinger Industriegebiet konnte schnell gelöscht werden. Eine Maschine war dort in einem Reifenbetrieb in Brand geraten. (Foto: BRK)

Freilassing – Bei einem Brand einer Vulkanisiermaschine in einem Runderneuerungswerk im Freilassinger Industriegebiet wurde am Montag gegen 16 Uhr Großalarm für die Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und Rotem Kreuz ausgelöst.


Über Notruf informierten Mitarbeiter eines Runderneuerungswerks für Autoreifen die Integrierte Leitstelle in Traunstein über den Brand einer Maschine. Umgehend wurden die Feuerwehren Freilassing, Ainring, Surheim und die Unterstützungsgruppe Feuerwehr-Einsatzleitung sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst alarmiert. Zwei Rettungswagen des Roten Kreuzes, der Freilassinger Notarzt und die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung wurden zur Absicherung der Löscharbeiten an die Einsatzstelle geschickt.

Anzeige

Die ersteintreffenden Rettungskräfte konnten jedoch schnell Entwarnung geben. Der Brand der Vulkanisiermaschine war bereits durch die Mitarbeiter gelöscht worden, die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten den Brandort auf Glutnester und belüfteten das Gebäude. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu schaden, so konnten die Rot-Kreuz-Helfer nach kurzer Zeit wieder abrücken. Weitere Feuerwehrkräfte, die sich noch auf Anfahrt zum Einsatzort befunden haben, konnten wieder umdrehen. Die Ermittlungen zum Brand wurden durch die Polizeiinspektion Freilassing aufgenommen. fb