weather-image
20°

Bienen griffen Mann an

5.0
5.0

Ruhpolding – Ein Imker, der mit seinem Auto auf dem Weg von Reit im Winkl nach Unterwössen war, hat am Samstag gegen 8.30 Uhr seine Ladung, mehrere Bienenkästen mit Bienenvölkern, verloren.


Auch Schwangere bekam mehrere Stiche ab

Anzeige

Ein Autofahrer blieb stehen und wollte helfen. Als er aber bemerkte, dass die Bienen aggressiv auf ihn reagierten, flüchtete er in sein Auto. Einige Bienen folgten dem Helfer dorthin und stachen ihn. Der Mann erlitt einen allergischen Schock und auch seine schwangere Frau bekam mehrere Stiche ab.

Der Imker packte seine Bienen ein und fuhr einfach weiter, ohne sich um den Mann zu kümmern. Dieser schleppte sich in den nahe gelegenen Einkaufsmarkt, wo er zusammenbrach. Mit dem Rettungshubschrauber kam der Mann ins Klinikum Traunstein. Seine Frau wurde vor Ort behandelt.

Die Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl holte die Bienen aus dem Auto. Weitere aggressive Bienen vertrieben die Einsatzkräfte mit einem Wasserstrahl.

Der Imker meldete sich erst später bei der Polizei. Die Beamten in Ruhpolding ermitteln. fb