Bezirk Oberbayern startet Vor-Ort-Beratung im Landkreis Traunstein

Beratungsangebote zu seinen Sozialleistungen
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Landkreis Traunstein – Der Bezirk Oberbayern verbessert die Beratungsangebote zu seinen Sozialleistungen: Eine Mitarbeitende des Bezirks berät ab 15. Januar die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Traunstein jeweils freitags zur Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen und zur Hilfe zur Pflege. Wegen der Corona-Pandemie erfolgt die Beratung bis vorerst 31. Januar telefonisch oder per E-Mail. Sobald die Situation es zulässt, findet freitags ein persönlicher Sprechtag im Landratsamt Traunstein statt.


„Für die Menschen im Landkreis Traunstein ist unsere wohnortnahe Beratung ein Riesengewinn“, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer. „Die Bürgerinnen und Bürger haben ab sofort mit unserer Mitarbeitenden Gudrun Pickhardt eine hochkompetente Ansprechperson für die oft komplexen Fragen zur Eingliederungshilfe sowie zur Hilfe zur Pflege.“ Mederer weiter: „Es freut mich sehr, dass wir den frisch eröffneten Pflegestützpunkt um dieses Angebot ergänzen können.“

Anzeige

Wegen der Corona-Pandemie ist die Mitarbeiterin des Bezirks für die Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Traunstein bis 31. Januar nur telefonisch unter 089 2198-21054 beziehungsweise per E-Mail (beratung-ts@bezirk-oberbayern.de) erreichbar. Danach bewertet der Bezirk die Lage neu und entscheidet, ob persönliche Sprechzeiten möglich sind. Auf der Webseite unter www.bezirk-oberbayern.de/Beratung-vor-Ort gibt es dazu jeweils aktuelle Informationen.

Die für Traunstein zuständige Mitarbeitende war viele Jahre im sozialpädagogischen Fachdienst des Bezirks Oberbayern tätig. „Ich freue mich darauf, die Bürgerinnen und Bürger vor Ort zu beraten und sie mit meinen Erfahrungen bestmöglich zu unterstützen“, sagt Gudrun Pickhardt. Sie zeigt sich zuversichtlich, „dass für ratsuchende Personen auch die Beratung am Telefon oder per E-Mail sehr hilfreich ist“.

Neben dem Sprechtag in Traunstein gibt es vergleichbare Angebote des Bezirks Oberbayern bisher in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Ebersberg, Landsberg am Lech und Mühldorf am Inn. Geplant ist, Sprechtage in allen oberbayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten anzubieten. „Unser Ziel ist es, für alle Bürgerinnen und Bürger in Oberbayern wohnortnah erreichbar zu sein“, sagte Bezirkstagspräsident Mederer.

Bezirk Oberbayern

 

Mehr aus der Stadt Traunstein