weather-image
14°

Bewusstlos geschlagen

0.0
0.0

Traunstein. Erst nach über einem Jahr hat die Polizei von einer schweren Körperverletzung vor einem Lokal an der Herzog-Wilhelm-Straße erfahren. Nun sucht sie dringend Zeugen, die damals etwas davon mitbekommen haben. Es war in der Nacht auf Sonntag, den 7. Oktober 2012, als gegen 2.30 Uhr ein 45-jähriger Surberger mit einem Kontrahenten in Streit geriet und dabei schwere Kopfverletzungen erlitt.


Ersthelfer fanden den Bewusstlosen am Boden vor dem Lokal. Der Surberger hatte sich einen Gesichtsknochen gebrochen und er blutete an mehreren Stellen. Die Ersthelfer riefen auch den Rettungsdienst, bevor dieser aber ankam, hatten Bekannte des Verletzten den Mann aufgerichtet und waren mit ihm davon gefahren. Erst Tage später begab sich der Mann ins Traunsteiner Klinikum, wo er auch operiert werden musste. Bis heute hat der Surberger Erinnerungslücken und Kopfschmerzen.

Anzeige

Die Ermittlungen der Polizei richten sich derzeit gegen einen 36-jährigen Teisendorfer. Allerdings werden dringend noch weitere Zeugen des Vorfalls gesucht. Wer etwas vor dem Lokal an der Herzog-Wilhelm-Straße mitbekommen hat, soll sich bei der Polizei in Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873130 melden.

Mehr aus der Stadt Traunstein