weather-image
20°

Betrug und Beleidigung

0.0
0.0

Traunstein. Wegen Betrugs und Beleidigung ermittelt die Polizei gegen eine Bettlergruppe. In diesem Zusammenhang sucht sie weitere Geschädigte.


Nach Angaben der Polizei war bereits am vergangenen Donnerstag gegen 16.15 Uhr eine Gruppe von rumänischen Bettlern vor dem Chiemgau Gartencenter Büchele aufgetreten. Die Bettler täuschten vor, dass es sich um taubstumme Personen handelt bzw. dass sie für eine Einrichtung für Taubstumme sammeln. Bei den Bettlern handelte es sich jedoch weder um Taubstumme noch lag der angegebene Zweck vor. Die Spenden sollten für eigene Zwecke verwendet werden. Eine Zeugin, die von einem Mitglied der Gruppe beleidigt wurde, verständigte die Polizei. Wenig später nahm eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Traunstein die Gruppe vorläufig fest. Gegen die Bettler wird ein Strafverfahren wegen Betruges und in einem Fall wegen Beleidigung eingeleitet. Weitere Zeugen bzw. Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden, Telefon 08662/ 6682-0.

Anzeige