weather-image
16°

Besuch aus Venusberg

0.0
0.0

Siegsdorf. Auf Einladung der Gemeinde besuchten die Ortsvorsteherin, einige Gemeinderäte der ehemals selbstständigen Gemeinde Venusberg in Sachsen ihre langjährige Partnergemeinde Siegsdorf, wo ihnen in einem dreitägigen Programm einige Besonderheiten der Großgemeinde vorgestellt wurden.


Geführt wurden die »Venusberger« vom ehemaligen Geschäftsleiter und »Partnerschaftsgründer« Hans Steiner, seiner Frau Gabi, sowie Geschäftsleiter Hermann Haslinger, die sich mit den Gästen aus Venusberg einig darüber waren, dass partnerschaftliche Beziehungen auch künftig auf Basis der Ortsvereine wünschenswert wären.

Anzeige

Die Besichtigungstour begann mit einer Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Kamm im »SteinzeitGarten« am Museum, der sich eine intensive Besichtigung von Mammut-Museum. Dombrowski-Ausstellung und Christkindlmuseum anschloss.

Den Nachmittag verbrachten die »Sachsen«, in deren Reihen auch einige aktive Biathlon-Fans waren, in der Chiemgau-Arena, wo sie von Gemeinderat Rainer Klapfenberger durch die gesamte Anlage geführt wurden. Den Abend verbrachte man auf Einladung des Heimatvereins Eisenärzt in der neu renovieren »Dießelbachstube« bei gemeinsamen Erinnerungen an die Gründerzeit der Partnerschaft durch die Bürgermeister Hans Gläser und Franz Maier sowie die vielen gegenseitigen Besuche von Vereinen und auch des Siegsdorfer Gemeinderates.

Am letzten Tag besuchte man noch das Kloster Maria Eck und genoss den Blick über den Chiemgau, bevor die Delegation von Geschäftsleiter Hermann Haslinger mit einem Gastgeschenk und vielen schönen Erinnerungen wieder in die Heimat verabschiedet wurde. FK