weather-image
19°

Besondere Verbindung zu Traunstein

Papst Benedikt XVI. gibt sein Pontifikat am 28. Februar ab. Das teilte der 85-Jährige gestern überraschend während eines öffentlichen Konsistoriums in Rom mit. Mit dem Landkreis verbindet Papst Benedikt XVI. ein ganz besonderes Verhältnis: Der aus Marktl stammende Josef Ratzinger hatte in seiner Jugend fast zehn Jahre lang in Traunstein gewohnt – und zwar den »größten und schönsten und wichtigsten Teil meiner Jugend«, wie er einmal sagte. Er besuchte das Chiemgau-Gymnasium und das Studienseminar St. Michael. Zusammen mit seinem älteren Bruder Georg feierte er 1951 in der Traunsteiner Stadtpfarrkirche seine Primiz. Die Jahre danach hielt er stets Verbindung nach Traunstein und Surberg. Papst Benedikt XVI. bekam am 8. Februar 2006 in Rom Besuch aus Traunstein – eine Delegation um dem damaligen Traunsteiner Oberbürgermeister Fritz Stahl (links) überreichte ihm damals die Ehrenbürgerschaft der Stadt. Den Goldenen Ehrenring des Landkreises bekam er von Landrat Hermann Steinmaßl am 30. Juli 2011 verliehen. Lesen Sie zum Papst-Rücktritt auch die Berichte auf den Seiten 1, 3 und 9. Auch im Internet finden Sie unter www.traunsteiner-tagblatt.de/papst dazu weitere Artikel.

 
Anzeige