weather-image
30°

Bernhard Ratay und Franz Muschler geehrt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Für langjährige Mitgliedschaft ehrten die beiden Ortsvorsitzenden Matthias Ratay (links) und sein Stellvertreter Bernhard Pletschacher (rechts) die Jubilare Bernhard Ratay (Zweiter von links) und Franz Muschler. (Foto: Humm)

Chieming – Eine besondere Ehrung gab es bei der Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Chieming für Bernhard Ratay. Der Vorsitzende der Kreiswasserwacht, Michael Weisky, überreichte Ratay neben einer Urkunde die Anstecknadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft. Zudem war Ratay über 20 Jahre Vorsitzender der Wasserwacht Chieming.


Geehrt wurde auch Franz Muschler für 30 Jahre Mitgliedschaft. Theresa Ellmaier, Christoph Ratay und Patrick Unterreiner erhielten Anstecknadel und Urkunde für je zehnjährige Zugehörigkeit überreicht.

Anzeige

Technischer Leiter Felix Rautter berichtete über die Aktivitäten aus dem Jahr 2017. Insgesamt wurden über 6750 Stunden ehrenamtliche Tätigkeiten geleistet. Der Hauptanteil waren davon 4151 Wach- und Einsatzstunden. Und es gab 103 Einsätze. Dazu zählten drei Lebensrettungen, zahlreiche Rettungen von Schwimmern aus Gefahrenlagen, Boots- und Sachbergungen, 17 Ausbildungsfahrten, Absicherungen von Regatten, die Betreuung und Mithilfe bei Großveranstaltungen und das Langstreckenschwimmen. Rautter ging auf 50 Diensttage ein, die vor allem die Wochenenden und Feiertage betrafen. Laut Rautter gehören der Wasserwacht derzeit 258 Mitglieder an.

Jugendleiterin Elisabeth Meier sprach über die Aktivitäten der Jugendgruppe. Dieser gehören 31 Jugendliche an, die in zwei Gruppen aufgeteilt sind, und von sechs Gruppenleitern betreut werden. Geleistet wurden insgesamt 2250 Stunden; davon entfallen auf die Sechs- bis Elfjährigen 1500 und auf die Elf- bis Sechzehnjährigen 750 Stunden.

Vorsitzender Matthias Ratay sprach unter anderem über die Eisrettungsübung am Obinger See. Außerdem informierte er über die Schwimmkurse für Kindergartenkinder und das Schwimmtraining für die Aktiven, das Hüttenwochenende am Sudelfeld und das Treffen der Chiemsee-Runde für Wasserwachtler. Dringend notwendig geworden sei die neue einheitliche Dienstkleidung.

Höhepunkt im vergangenen Jahr war laut Ratay die Weihe des neuen Rettungsboots »Franz«. Der Name »Franz« ist ein Dank an Franz Göth, der die Wasserwacht Chieming mitgegründet hat und unendlich viele Jahre für die Wasserwacht tätig war. Auch heute steht er mit Rat und Tat noch zur Verfügung.

Ratay gab auch einen kleinen Ausblick auf anstehende Termine. Am 23. und 24.  Juni findet wieder der Chiemsee-Triathlon statt. Außerdem werden wieder eine Beachparty und das Seewärts-Festival ausgerichtet.

Bürgermeister Benno Graf dankte den Mitgliedern für die ehrenamtliche Tätigkeit. Er freute sich über das Engagement der Jugendlichen und würdigte den Einsatz vieler zur Sicherheit am und im See. Kreisvorsitzender Weisky stellte die Arbeit der Chieminger Wasserwachtler als vorbildlich heraus. Besonderes Lob gab es für die Einbindung der Jugendlichen. OH