weather-image
21°

Bergwacht im Einsatz

0.0
0.0

Inzell – Gleich zweimal musste die Bergwacht Inzell in der vergangenen Woche zu Einsätzen ausrücken. Völlig erschöpft war ein Bergwanderer am Donnerstag gegen 14 Uhr am Zwiesel, als er den Notruf wählte. Beim Abstieg über den Zwieselsteig hatte er Kreislaufprobleme bekommen. Er schaffte es noch selbstständig bis zur Forststraße weiterzugehen, wo er auf die Mitglieder der Bergwacht traf. Die Helfer versorgten den Mann und transportierten ihn zum Wandererparkplatz in Adlgaß.


Verstiegen hatte sich zudem bereits am Mittwoch gegen 18.30 Uhr ein Wanderer im Bereich Aibleck. Durch die schlechte Telefonverbindung war es für die Bergwacht schwierig herauszufinden, wo sich der Mann genau befand. Daher wurde der Polizeihubschrauber hinzugerufen, um den Wanderer besser lokalisieren zu können. Mit einer Winde wurde er dann gerettet. fb

Anzeige