weather-image

Bergener Trachtler beeindruckten die Kanzlerin

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Michael Gstatter von den Bergener Goaßlschnalzern und Bürgermeister Bernd Gietl im Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Bergen. Die Bergener Trachtler beeindruckten die Bundeskanzlerin: Zum zehnten bundesweiten »Bergen-Treffen« in Bergen auf der Insel Rügen war auch eine Delegation aus Bergen mit Bürgermeister Bernd Gietl an der Spitze angereist. Höhepunkt des mehrtägigen Treffens war nach einem Festzug der nachmittägliche Besuch von Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin besuchte auf dem Festplatz die Ausstellungsstände und setzte sich im Festzelt zu einem kurzen »Plausch« an die Tische. Von den jungen Bergener Trachtlern war sie dabei besonders angetan.


Die Kanzlerin zeigte sich in ihrem Wahlkreis sehr volksnah. Sie kam nicht nur vorbei, sondern nahm sich etwa eineinhalb Stunden Zeit, um alle Ausstellungsstände besuchen und sich mit den verschiedenen Bergenern unterhalten zu können. Bürgermeister Bernd Gietl versicherte der Kanzlerin, dass sich die Delegation aus dem Chiemgau sehr wohlfühle und sich freue, bei diesem »Bergen-Treffen« dabei sein zu können.

Anzeige

Die Stadt Bergen auf Rügen (14 000 Einwohner) präsentierte sich als hervorragender Gastgeber. Nach einem Begrüßungsabend und einem Ausflug zu den berühmten Kreidefelsen am nächsten Tag fanden am dritten Tag der Festzug und Festabend aller teilnehmenden Bergen statt. Die bayerischen Musikanten, Schuhplatter und Goaßlschnalzer waren die Hauptattraktion, zeigten sich in Bestform, sie begeisterten die Festgäste und repräsentierten den Ort bestens.

Bürgermeister Gietl gratulierte beim Festabend der gastgebenden Stadt Bergen zum 400-jährigen Jubiläum der Stadterhebung. Er dankte für die herzliche Aufnahme und Gastfreundschaft und überreichte an Bürgermeisterin Andrea Köster einen Blumenstrauß. Noch vor nicht allzu vielen Jahren, als sich West und Ost politisch noch feindlich gegenüberstanden, wäre ein Treffen dieser Art in Freiheit und Freundschaft undenkbar gewesen, sagte Bürgermeister Gietl.

Im Mai 2015 findet das 11. Bergen-Treffen im Chiemgau statt. Hierzu lud Bürgermeister Bernd Gietl alle »Bergener« ein. Spontan sicherten viele ihr Kommen zu.