weather-image
31°

Bergdeifen öffnen sich für Jugend

5.0
5.0

Bergen – Die Hochfellner Bergdeifen hatten ein Luxusproblem. Während andere Vereine händeringend nach Nachwuchs suchen, konnten Jugendliche bei den Bergdeifen bisher nicht mitmachen. Eine Satzungsänderung bei der Jahreshauptversammlung macht dies nun möglich.


Gemeinderat Sepp Gehmacher übernahm auf Vorschlag der Vorstandschaft die Versammlungsleitung zum Tagesordnungspunkt Satzung und stellte die vorgeschlagenen Änderungen vor. Jugendliche können jetzt mit Zustimmung der Eltern Vereinsmitglied werden. Die Untergruppe im Verein, die Feierdeifen, haben sich auf eigene Füße gestellt. Außerdem ist das Vereinsjahr jetzt das Kalenderjahr. Die Mitglieder beschlossen die Änderungen einstimmig.

Anzeige

Ab November fanden die von Christian Anfang organisierten Nikolaus-Termine und viele andere Auftritte statt, berichtete Vorstand Markus Gnadl. Er lobte den Zusammenhalt und die starke Unterstützung vom Aufbau bis zum Abbau bei der Waldweihnacht. Allgemein kommen die Auftritte und Veranstaltungen der Bergdeifen gut an, so Gnadl. Das freut auch Kassier Rudi Brummer, der im Kassenbericht bemerkenswert hohe Einnahmen verbuchen konnte. Zugleich hat der Verein viel in sein Miteinander investiert. Gnadl berichtete vom »gelungenen und lustigen Ausflug nach Pullman City«. Er berichtete auch über das Grillfest, die Jahresabschlussfeier und verschiedene Ausflüge. Brummer vermeldete am Ende ein geringes Plus bei ordentlichen Rücklagen.

Gnadl rief auf, sich mehr zu beteiligen und die Stammtische zu besuchen. Diese finden an jedem ersten Freitagabend im Monat und am Samstag in der Mitte des Monats statt. Die gemütlichen Runden in der Vereinshütte dienen, Kostüme und Masken über das Jahr instand zu setzen und zu erneuern. Gnadl sieht den Samstagstermin mit Sorge, denn dieser wird von den Mitgliedern nicht gut angenommen. Ändert sich das künftig nicht, will die Vorstandschaft den Termin aufgeben.

Wohin der Jahresausflug geht, wollten viele Mitglieder wissen. Vorstand Gnadl bat um ernsthafte Vorschläge. Beim nächsten Stammtisch sollen die Bergdeifen dann entscheiden. Zuvor prüft die Vorstandschaft die Vorschläge auf ihre Durchführbarkeit. lukk