weather-image
14°

Beiräte starten ihre Arbeit

3.0
3.0

Marquartstein – In einer ersten gemeinsamen Sitzung haben die drei erst vor Kurzem vom Marquartsteiner Gemeinderat bestellten Beiräte für die Bereiche Soziales, Kultur und Bildung sowie Wirtschaft und Tourismus ihre Arbeit aufgenommen.


Bürgermeister Andreas Scheck würdigte eingangs des Treffens alle, die sich freiwillig für das Ehrenamt zur Verfügung stellen, und gratulierte zur offiziellen Berufung durch den Gemeinderat. Das Gremium habe sich viele Gedanken über die Möglichkeiten gemacht, wie externes Fachwissen und das Engagement der Bürger in die Arbeit der Gemeinde zum Wohle aller einbezogen werden könne, so Scheck.

Anzeige

Die Bürgerbeteiligungssatzung sei die Grundlage für alles Weitere und nun werde man neben den Arbeitskreisen mit der zweiten Säule der Bürgerbeteiligung, den Beiräten, in die Umsetzung der verschiedenen Ideen gehen.

Geschäftsleiter Florian Stephan erläuterte auf der Grundlage der Bürgerbeteiligungssatzung die Rechte und Pflichten der Beiräte. So müssen die Sitzungen der Beiräte jeweils öffentlich gemacht, protokolliert und veröffentlicht werden, um die Bürger über deren Arbeit zu informieren.

Danach legte der Beirat Soziales bereits die Sprecher und Ansprechpartner für die jeweiligen Themenbereiche fest. Sprecherin und Ansprechpartnerin für Familien ist Katrin Entfellner, Stellvertreterin ist Stefanie Kümper.

Als Ansprechpartner für Jugendliche stellten sich Maximilian Elgass und Andreas Memminger zur Verfügung. Peter Raudenbusch und Alfons Röder kümmern sich um die Belange der Senioren.

Als ehemaliger Behindertenbeauftragter im Landkreis Traunstein nimmt sich künftig Siegfried Götze der Interessen von Menschen mit Behinderung in Marquartstein an.

Die ersten öffentlichen Sitzungen der Beiräte finden am Montag, 20. April um 19 Uhr im Gasthof Weßner Hof statt, wo der Beirat für Wirtschaft und Tourismus tagt. Der Beirat Soziales trifft sich am Donnerstag, 23. April, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Der Beirat für Kultur und Bildung hat sein Treffen am Samstag, 25.  April um 11 Uhr im Gasthof Prinzregent. gi