weather-image
14°

Beim Weiberfasching in Grabenstätt ging die Post ab

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Beste Stimmung gab es beim Faschings-Café der Katholischen Frauengemeinschaft Grabenstätt im bunt geschmückten Pfarrsaal. Die Damen hatten sich schon beim Schminken und Verkleiden voll ins Zeug gelegt, um es dann zur fetzigen Partymusik von DJ Florian Höpfl auf der Tanzfläche so richtig krachen zu lassen. Ein paar altbekannte Herren konnten der Versuchung auch in diesem Jahr nicht widerstehen, sich ins närrische Treiben zu stürzen und die teilweise bis zur Unkenntlichkeit verkleideten Damen zum Tanz zu bitten. Nur bei den acht kecken Löwinnen schienen sie sich anfänglich nicht so richtig zu trauen. Höhepunkte waren das lustige Gastspiel von Zauberer Scharini alias Hans Scharrer, die umjubelten Einlagen der TSV-Turnerinnen als Lollypop-Tänzerinnen (unser Bild) und der mitreißende Auftritt der Grabenstätter Kinder- und Jugendgarde mit ihrem Showprogramm »Leinen los, Schiff ahoi«. Hoch im Kurs stand auch die Tombola mit 140 Preisen. Für Verpflegung war ebenfalls gesorgt. (Foto: Müller)


 
Anzeige