weather-image
11°

Bei Überholvorgang überschlagen: 25 000 Euro Schaden

5.0
5.0
Bildtext einblenden

Bei einem Überholvorgang ausgehebelt und überschlagen hat sich am Montagabend ein Nissan-Fahrer kurz nach 19 Uhr auf der B20 bei Lebenau im Gemeindebereich von Fridolfing.


Update, Dienstagnachmittag: Polizeimeldung

Der Unfall passierte kurz vor dem Kraftwerk der Lebenau bei Bubenberg. Die Fahrerin eines Skoda Fabia war auf dem Weg nach Laufen und setzte kurz vor dem Bereich des Überholverbotes zum Überholen an. Der vor ihr fahrende Toyota Avensis verringerte seine Geschwindigkeit. Grund dafür war der Abbiegevorgang des vor ihm befindlichen Nissan. Die Fahrerin des SUV wollte nach links abbiegen und nutzte dabei auch vorschriftsmäßig die Fahrtrichtungsanzeiger. Als sie zum Abbiegen ansetzte, krachte der Skoda Fabia der 55-jährigen Laufnerin in ihr Fahrzeug.

Anzeige

Beide Fahrerinnen wurden nach Angaben vor Ort bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Die freiwillige Feuerwehr sperrte die Fahrbahn in beide Richtungen für kurze Zeit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro.

Erstmeldung, Montag, 21.20 Uhr:

Ersten Erkenntnissen zufolge wollte der Fahrer eines Skodas einen Nissan überholen. Als die beiden Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, krachte der Skoda aus noch ungeklärten Gründen in den Nissan. Dabei wurde der Skoda regelrecht ausgehebelt und überschlug sich nach links auf den Gehsteig und blieb auf dem Dach liegen.

Beide Fahrer wurden verletzt und vom BRK in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Fridolfing übernahm die Verkehrsregelung, stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Fahrbahn. Die Polizei aus Laufen hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

FDLnews/Brekl

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen