weather-image

Bei der Jahreshauptversammlung fand sich keine neue Vorstandschaft

0.0
0.0

Kirchanschöring. Die Dirndlschaft Kirchanschöring hört auf. Bei der Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal Kirchanschöring fand sich niemand, der den 50 Mitglieder starken Verein in Zukunft leiten will. – Und die alte Vorstandschaft wollte nach acht Jahren aufhören.


Zunächst berichteten die 1. und 2. Vorsitzende Bettina Orehek und Michaela Danzl von den knapp 30 abgehaltenen Terminen; angefangen von der Plätzchenaktion über die Aktion Osterlambe, wo heuer wieder 60 Osterlämmer selbst gebacken und am Karsamstag verkauft wurden, bis hin zu den monatlichen Treffen in den umliegenden Wirtshäusern. Von allen Vereinsaktivitäten wurden Bilder gezeigt.

Anzeige

Den Kassenbericht gab Stefanie Baumgartner. Der Verein schrieb auch im abgeschlossenen Vereinsjahr gute Zahlen und spendete. Der komplette Erlös aus dem Plätzchenverkauf im Advent und der Aktion Osterlambe im April wurden wieder an den Sozialfonds Kirchanschöring überreicht. Das waren 500 Euro, die Michaela Stockhammer entgegen nehmen konnte.

Nach langen Gesprächen und Überlegungen im Vorfeld ist die alte Vorstandschaft zu dem Entschluss gekommen, den Verein nach 8-jähriger Bestehenszeit stillzulegen, da sich keine neue Vorstandschaft für die nächsten Vereinsjahre finden ließ. Es sei kein leichter Schritt gewesen, so Bettina Orehek. Vielleicht sei ja in ein paar Jahren wieder ein Aufschwung da und der Verein mache da weiter, wo er jetzt aufhöre.

Die Dirndlschaft hat für die restlichen Wochen des Jahres noch ein paar Termine wie die Gestaltung eines Adventsfensters, die Weihnachtsfeier und die Fahrt zu einem Adventsmarkt. Nach Abschluss dieser Termine wird der Verein dann zum 31. Dezember stillgelegt.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen