weather-image
19°

Behelfsbrücke über Mühlbach eingesetzt

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Mit einem Kran wurden die einzelnen Brückenteile eingesetzt. (Foto: Mix)

Traunreut – An der Bundesstraße bei St. Georgen muss die in die Jahre gekommene Brücke über den Mühlbach erneuert werden. Für die Ausweichfahrbahn, die dafür notwendig ist, wurde am gestrigen Donnerstag eine Behelfsbrücke eingesetzt. Voraussichtlich Ende nächster Woche sollte diese Ausweichspur fertiggestellt und befahrbar sein, wie Projektleiter Stephan Schmieder sagte.


Die Behelfsbrücke, die nur vorübergehend während der Dauer der Bauarbeiten an der neuen Brücke benötigt wird, hat eine Stützweite von zwölf Metern und besteht aus einer Stahlkonstruktion. Die fünf vorgefertigten Elemente der Brücke wurden von der ausführenden Baufirma Berger und Brunner aus Österreich eingesetzt, die Brücke ist gemietet von der Firma Unegg in Klagenfurt. Sie selber hat ein Gewicht von rund 35 Tonnen und die Nutzlast beträgt 60 Tonnen.

Anzeige

Nach Fertigstellung der Ausweichstrecke wird an der alten Brücke der Teer abgefräst und die Baustelle vorbereitet. Wenn dann bei der Bachauskehr Mitte September der Mühlbach ohne Wasser ist, kann der Abbruch stattfinden. Danach werden die Spundwände für das neue Bauwerk gesetzt. Danach gibt es nicht mehr zwei Brücken für den Straßenverkehr und die Radfahrer, sondern eine etwas breitere Straße mit Geh- und Radweg. mix

Mehr aus der Stadt Traunstein