weather-image
20°

Bayerischer Löwe für Josef Sader

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Für 75-jährige Mitgliedschaft in der KSK Ising-Truchtlaching zeichneten die Vorsitzenden Sebastian Lex (links) und Michael Bernauer (rechts) den 93-jährigen Josef Sader aus Ising mit dem Bayerischen Löwen aus. (Fotos: Humm)
Bildtext einblenden
Zum Ehrenmitglied wurde der 89-jährige Josef Höhentinger aus Truchtlaching ernannt.

Chieming – Zwei nicht alltägliche Ehrungen gab es in der Generalversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft (KSK) Ising-Truchtlaching: Erster Vorsitzender Michael Bernauer ehrte zusammen mit seinem Stellvertreter Sebastian Lex das Ehrenmitglied Josef Sader (93) aus Ising mit dem Bayerischen Löwen für 75-jährige Mitgliedschaft. Josef Höhentinger (89) aus Truchtlaching wurde für 70-jährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt.


Bernauer erinnerte in seinem Jahresrückblick an die wahrgenommenen 36 Termine, 15 davon waren runde Geburtstagsbesuche. Dazu kamen noch zehn Krankenbesuche.

Anzeige

Der Vorsitzende erwähnte die Kriegerwallfahrt nach Maria Eck, die große Gedenkfeier auf der Kampenwand und berichtete vom Ausflug zum Kloster Scheyern und über den Besuch des Hopfenmuseums bei Wolznach. Er freute sich über das gute Kriegsgräbersammelergebnis an Allerheiligen in Höhe von insgesamt 1620 Euro. »360 Euro brachten wir in Ising und 1260 Euro in Truchtlaching zusammen«, sagte er und bedankte sich bei den Sammlern Sebastian Lex, Isidor Bernauer, Georg Vorderobermeier und bei Christian Hysek.

Ausführlich ging der Erste Vorsitzende auf das Karabinerschießen ein, an dem sich 28 Mitglieder beteiligt hatten. Die Besten waren Karl Georg (79 Ringe), Franz Hebermann (79) und Josef Georg mit 78 Ringen. Er berichtete auch vom Vierkampf mit den Disziplinen Karabinerschießen, Hufeisenwerfen, Stockschießen und Maßkrugschieben. Den Wanderpokal erkämpfte sich Sebastian Lex mit 278 Punkten vor Georg Reiter (272) und Wastl Herbst (265).

Als nächste Termine stehen der Jahrtag der Vereine in Seebruck am 25. Mai und das 25-jährige Gründungsfest des Chieminger Musikvereins vom 3. bis 7. Juni an. Der Verein hat aktuell 227 Mitglieder. Acht davon sind Kriegsteilnehmer, 197 sind Reservisten und 22 Fördermitglieder.

Die Bürgermeister Benno Graf aus Chieming und Bernd Ruth aus Seeon-Seebruck würdigten das große Engagement der KSK Ising-Truchtlaching im Gedenken an Gefallene, Vermisste und Verstorbene. Zweiter Gauvorstand Anton Linner nannte die alljährliche Kriegsgräbersammlung »sehr wichtig, da dadurch Mahnmale und Friedhöfe im Gedenken an die Opfer der Kriege errichtet werden können.« Musikalisch gestaltet wurde die Generalversammlung von der Seebrucker Blaskapelle unter Leitung von Helmut Müller.

Am Isinger Kriegerdenkmal legten Bürgermeister Benno Graf und Isings KSK-Vorsitzender Michael Bernauer einen Kranz nieder. Dabei betonte er: »Wir sind dankbar, dass wir seit 70 Jahren in Frieden und Freiheit leben dürfen.« OH