weather-image

Bankette abgeschwemmt

0.0
0.0

Traunstein. Das letzte Unwetter hat an abschüssigen Straßen im Stadtbereich die Bankette beiderseits der Fahrbahnen erheblich beschädigt. Auf zwei besonders stark betroffene Straßen wurde in der letzten Stadtratssitzung hingewiesen.


Hans Zillner nannte die Straße zwischen Einham und Traunstein, Hans Osenstätter die Neuhausener Straße, die von Kammer in Richtung Kaltenbach führt.

Anzeige

»Wir können die Bankette nicht befestigen wie die Straße selber«, sagte zu dem Problem Oberbürgermeister Manfred Kösterke. Er verwies darauf, dass die Stadt einen leistungsfähigen Bauhof habe, dessen Mitarbeiter die Schäden zeitnah beheben.

Hans Zillner hatte berichtet, dass die Randbereiche der Straße, die von Einham in Richtung Chiemseestraße führt, beim letzten Unwetter tief ausgespült worden seien. Man habe ihm berichtet, dass zwei Radfahrer in die tiefen Rinnen neben der Straße geraten und dort auch gestürzt seien.

Hans Osenstätter wies auf das gleiche Problem im Bereich der Neuhausener Straße hin. Beim letzten Unwetter war ja insbesondere der Ort Kammer stark betroffen und viele Keller liefen voll Wasser. Osenstätter war selbst einer der Hauptbetroffenen.