weather-image
22°

Bärbel Kofler: »Ich bin entsetzt«

1.3
1.3

Traunstein – SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler kritisiert die Entscheidung von Landrat Siegfried Walch, die Akquise-Tätigkeit des Landratsamts zur Suche nach weiteren Unterkünften für Asylbewerber einzustellen.


»Wohnraum für alle zu schaffen ist eine Aufgabe, der man sich nicht verweigern darf. Ich bin entsetzt, dass der Traunsteiner Landrat sich seiner Verantwortung entziehen will. Die Einstellung der Akquise-Tätigkeit grenzt an Arbeitsverweigerung«, so Kofler.

Anzeige

Mit Blick auf die Schaffung neuen Wohnraums meint sie: »Wir müssen diese Herausforderung annehmen und gemeinsam bewältigen.« Briefe an die Bundeskanzlerin würden hier nicht weiterhelfen. »Alle politisch verantwortlichen Ebenen, dazu gehören auch die Landkreise, müssen ihren Teil zur Bewältigung der Aufgaben beitragen.« fb