weather-image
15°

Badesaison in Siegsdorf wird verlängert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Noch bis kommenden Sonntag, 18. September, können die Besucher das Schwimmbad in Siegsdorf nutzen.

Siegsdorf – Die Badesaison im Siegsdorfer Schwimmbad wird verlängert: Eigentlich war geplant gewesen, das Bad am kommenden Dienstag zu schließen. Aufgrund des schönen Wetters beschloss man nun aber, noch etwas länger zu öffnen.


Letzter Tag in dieser Saison ist dann der kommende Sonntag, 18. September. Bis dahin ist das Schwimmbad täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet. »Noch bis Dienstag werden die Becken geheizt«, so Christine Schmidt vom Freibad. Besucher können aber jederzeit unter Telefon 08662/97 69 die aktuelle Wassertemperatur erfragen. »Wenn die Nächte mild verlaufen und wir wie jede Nacht unser Becken abdecken, hoffen wir, dass die Becken nicht so schnell auskühlen. Über Tags hilft uns die Sonne, die Temperaturen zu halten.«

Anzeige

Generell ist es bisher aber auch in Siegsdorf eine eher durchwachsene Saison gewesen – wie in anderen Schwimmbädern in der Region auch. An mehr als 100 Tagen ist das Freibad in Siegsdorf geöffnet gewesen, nur an 16 Tagen habe man aufgrund des Regens erst gar nicht aufgemacht, so Schmidt. Ansonsten haben Schwimmer aber auch bei schlechtem Wetter immer zwischen 8 und 10 Uhr die Möglichkeit gehabt, ihre Runden im Becken zu drehen. »Dass wir schon ab 8 Uhr offen haben, ist natürlich für Berufstätige besonders gut«, erklärt Schmidt.

Es gibt auch Positives zu berichten: Besonders gut besucht war das Bad in der letzten Augustwoche. Zwischen 23. und 28. August kamen mehrere tausend Besucher in das Siegsdorfer Schwimmbad. Insgesamt waren es heuer ungefähr 25 000 Gäste – etwas weniger wie in den Vorjahren. Besonderes Lob gibt es vom gesamten Schwimmbadteam über die treuen Frühschwimmer und Badegäste.

Glücklich ist man auch darüber, dass die Saison ohne größere Verletzungen verlaufen ist. Behandelt wurden vor allem Bienen- und Wespenstiche und Schürfwunden. Und auch mit der neuen Kioskpächterin Brigitte Haase, die täglich frische Tagesgerichte und Kuchen zubereitet, war man sehr zufrieden. Auch Radfahrer und Fußgänger konnten hier immer eine kurze Rast einlegen. jar