weather-image
21°

B305 zwischen Seegatterl und Seehaus ab heute wieder gesperrt

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Ruhpolding/Reit im Winkl – Nachdem die B305 am Wochenende wegen der kalten Temperaturen für den Verkehr freigegeben worden war, wird die nächtliche Sperrung zum Schutz der Amphibien im Dreiseengebiet zwischen Seegatterl und Seehaus ab Montagabend wieder eingerichtet.

Anzeige

Das Staatliche Bauamt Traunstein wird die B305 ab Montagabend, 15. April, zum Schutz der wandernden Amphibien komplett für den Verkehr sperren. Wie bereits in den vergangenen Jahren erfolgt die Vollsperre während der Hauptzeit der Amphibienwanderung über mehrere Tage hinweg jeweils zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr morgens.

Da bereits wenige Fahrzeuge ausreichen, um die Amphibien beim Überfahren oder auch schon allein durch den Luftdruck von herannahenden Fahrzeugen zu töten, wird die B305 konsequent für den Verkehr gesperrt. Daher werden bei Seegatterl und Seehaus Schrankenanlagen eingesetzt.

Verkehrsteilnehmer werden über die Ausweichrouten via Kreisstraße TS 5 von Siegsdorf nach Staudach und Grassau bzw. über die Autobahn 8 umgeleitet.

Bei regnerischem Wetter findet in diesen Tagen die Amphibienwanderung am Weitsee, Bayerns größtem Amphibienübergang, statt. Jährlich queren dort rund 30.000 Frösche, Kröten und Molche die Bundesstraße 305 und wandern zu ihren Laichgewässern.