weather-image
12°

B 306 wird bei Siegsdorf gesperrt

5.0
5.0
Bildtext einblenden

Siegsdorf – Wegen Abbruch der Autobahnbrücke an der Anschlussstelle Siegsdorf wird die Bundesstraße 306 vom kommenden Donnerstag, 28. Mai, bis Montag, 1. Juni, im Bereich der Autobahnbrücke bei Wernleiten gesperrt. Der Verkehr wird über die Traunsteiner Straße (TS 5) und die Staatsstraße 2105 (Anschlussstelle Schweinbach) umgeleitet.


Die Anschlussstelle Siegsdorf selbst ist nicht gesperrt, kann aber durch die Sperrung im Bereich der Brücke nur von der jeweiligen Seite angefahren werden. Das heißt, wer von der Autobahn in Richtung Salzburg kommt und nach Siegsdorf will, muss einen Umweg in Kauf nehmen, da der direkte Weg durch die Arbeiten gesperrt ist. Dasselbe gilt, wenn man von München kommt und an der Ausfahrt nach Traunstein abbiegen will. Die Autobahndirektion rät daher, in diesen Tagen auf die Ausfahrt Schweinbach auszuweichen.

Anzeige

Auch der Geh- und Radweg zwischen der B 306, der Blauen-Wand-Straße, und Wernleiten muss im Zuge der Bauarbeiten von 28. Mai bis 26. Juni gesperrt werden. Radfahrer und Fußgänger können über den Schwimmbadparkplatz und den Traunweg zwischen Schwimmbad und Wernleiten ausweichen.

Zwar wird die Vollsperrung der B 306 am 2. Juni wieder aufgehoben, allerdings kommt es danach noch bis Ende Juli zu Beeinträchtigungen an der Brückenbaustelle. Beide Fahrtrichtungen sind eingeengt. Für Ende Juli bzw. Anfang August ist das Einheben der Fertigteile für die neue Brücke geplant. Dazu wird die Bundesstraße wieder für einen Tag gesperrt.

Bis Ende des Jahres wird die erste Brückenhälfte fertiggestellt. Im nächsten Jahr wird nach dem gleichen System die andere Brückenhälfte abgebrochen und neu gebaut. Die lärmintensiven Abbrucharbeiten durch Abbruchbagger finden kontinuierlich – auch in der Nacht – statt. Die Vertreter von Autobahndirektion und Gemeinde bitten um Verständnis. apo/FK