weather-image

Autobahn nach Unfall 3 Stunden dicht

0.0
0.0

Bergen. Ein nächtlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn im Gemeindebereich Bergen hatte am Freitag eine dreistündige Totalsperre der Fahrbahn in Richtung Salzburg zur Folge. Bei dem Unfall entstand Sachschaden, den die Polizei auf etwa 20 000 Euro schätzt.


Der 54-jährige Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger hatte Schneekanonen aus Italien abgeholt und war auf dem Weg zurück nach Polen. Kurz nach der Rastanlage Hochfelln lag vermutlich ein Gegenstand auf der Fahrbahn, welchem er durch ein Lenkmanöver ausweichen wollte. Durch das abrupte Ausweichen schaukelte sich das Gespann derart auf, dass der Anhänger an die Betongleitwände prallte und diese massiv verschoben wurden. Schließlich trennte sich der Anhänger vom Klein-Lkw und kippte um. Das Gespann blockierte die gesamte Fahrbahn. Die Schneekanonen im Wert von knapp 100 000 Euro wurden nur leicht beschädigt.

Anzeige

Die Fahrbahn in Richtung Salzburg war für die Zeit der Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Bergen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Mehr aus der Stadt Traunstein