weather-image
20°

Auto unterschlagen – Anzeige der Fahnder

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Siegsdorf – Eine böse Überraschung erlebte ein Trio aus Österreich bei einer Kontrolle der Polizei Fahndung auf der Autobahn bei Siegsdorf. Das Fahrzeug war seit einigen Tagen zur Sicherstellung eingestellt.


Der 36-jährige Österreicher hatte vor mehr als drei Wochen im Burgenland den Wagen seiner Freundin zur Reparatur abgegeben und ein Leihfahrzeug erhalten. Das reparierte Auto hatte er abgeholt, den geliehenen Wagen jedoch unter einem Vorwand nicht zurückgegeben und auf Nachfragen nicht reagiert.

Anzeige

Stattdessen wurde das Fahrzeug weitergenutzt und an einen Bekannten in Ungarn weitergegeben. Der Wagen wurde sichergestellt. Die Beteiligten erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Sie mussten mit dem Taxi weiterreisen. fb