weather-image

Auto rammte Linienbus

4.5
4.5

Chieming. Die Vorfahrt genommen hat ein 60-jähriger Autofahrer am Mittwochmorgen in Chieming dem Fahrer eines Linienbusses. Der Unfall passierte gegen 8 Uhr an einer Kreuzung mit der Grundregel »rechts vor links« in der Tempo-30-Zone »Am Winkelzaun«.


Der Wagen stieß mit seiner Front gegen die linke vordere Seite des Gelenkbusses. Im Bus befanden sich neben dem 55-jährigen Busfahrer noch zwei Fahrgäste. Letztere blieben unverletzt und wurden mit einem Ersatzbus zu ihrem Ziel gebracht. Auch der Autofahrer hatte keine Verletzungen. Lediglich der Busfahrer klagte über Schwindelgefühle und Übelkeit. Er wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Traunstein gebracht.

Anzeige

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall noch fahrbereit. Der Bus wurde von einem Ersatzfahrer abgeholt. Der Autofahrer fuhr seinen Wagen in die Werkstatt. Der Gesamtschaden dürfte laut Polizei bei über 6000 Euro liegen.

- Anzeige -