weather-image
22°

Auto krachte an Baum: Fahrer verschwunden

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der geschrottete Wagen blieb in einer Böschung bei Langmoos zurück, vom Fahrer fehlte auch am frühen Abend noch jede Spur. (Foto: FDL/Lamminger)

Wonneberg. Ein Auto, das an einen Baum gekracht war, hat eine 50-jährige Chiemingerin am gestrigen Sonntag gegen 5 Uhr früh in einer Böschung an der Staatsstraße 2105 kurz nach Langmoos entdeckt. Der geschrottete Wagen war ihr im Vorbeifahren aufgefallen. Die Frau alarmierte sofort die Polizei. Als die Beamten eintrafen, fehlte vom Unfallfahrer jede Spur. Trotz einer groß angelegten Suchaktion war der Mann auch am frühen Abend ( bei Redaktionsschluss, Anm. d. Red.) noch nicht wieder aufgetaucht. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass der Fahrer mit seinem Opel Vectra nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, die Böschung hinabgefahren und frontal an einen Baum gefahren ist. Es ist nicht auszuschließen, dass er verletzt ist. Die Polizeiinspektion Laufen sucht Zeugen; sie können sich unter Telefon 08682/89880 melden.


 
Anzeige