weather-image
22°

Aufregung wächst von Tag zu Tag

5.0
5.0
Bildtext einblenden
So schneidig wie bei ihrem Auftritt am Rathaus in München will sich die Jugendgruppe des Trachtenvereins Surtal-Lauter auch in Ungarn präsentieren.

Surberg – Ganz besondere Auftritte stehen der Jugendgruppe des Trachtenvereins Surtal-Lauter bevor: Anfang August dürfen die Buam und Dirndln im Rahmen des Räuber- und Gulaschfests im ungarischen Zirc auftreten. Jede Woche wird dafür fleißig geprobt – und je näher der Abreisetermin rückt, desto mehr wächst die Aufregung.


Durch den Lauterer Feuerwehrkommandanten Stefan Burghartswieser, der bei der Traunsteiner Stadtfeuerwehr beschäftigt ist, ist der Kontakt zustande gekommen. Und so starten schon in wenigen Tagen die 28 Dirndln und Buam samt ihrer Jugendleitern Herbert Strehhuber, Monika Mühlbacher und Barbara Lohwieser sowie weiteren Begleitern mit einem Reisebus Richtung Ungarn. Im Gepäck darf neben der kompletten sauberen Tracht, Bügeleisen und Badesachen natürlich auf keinen Fall eine gehörige Portion Spaß fehlen.

Anzeige

Für den richtigen Ton zu den Tänzen und Plattler werden auch noch Ziach, Kontrabass und Gitarre im Gepäckraum des Busses verstaut. Das erste Mal zeigen die Trachtler bereits am Abend des Anreisetages bei einem bayerischen Abend ihr Können. Tags darauf geht’s zum Baden an den nahegelegenen Plattensee, bevor die Musikanten bei einem Besuch bei der Bürgermeisterin zum nächsten Auftritt aufspielen. Als Dankeschön für die Einladung wird die Jugend ein Riesenpaket mit Spielsachen überreichen. Danach geht’s zum Räuber- und Gulaschfest. Mit dem Mühlradl, dem Chiemseer und dem Laubentanz werden die Buam und Dirndln einen Querschnitt der Lauterer Trachtentanzkultur zeigen. fb