weather-image
20°

»Auf Rosen gebettet« auf der Burg Tittmoning

0.0
0.0
Bildtext einblenden

»Auf Rosen gebettet« lautet der Titel einer Sonderausstellung im Gerbereimuseum auf der Burg Tittmoning. Sie wurde pünktlich zum Internationalen Museumstag von Tittmonings zweitem Bürgermeister Andreas Bratzdrum und der Traunsteiner Rosenprinzessin Selina I. eröffnet (unser Bild, rechts die Leiterin des Gerbereimuseums, Waltraud Jetz-Deser). Dies war zugleich der erste offizielle Auftritt der zehnjährigen Selina, die zusammen mit der Rosenkönigin Johanna I. die Traunsteiner Rosentage (19. bis 21. Juni) repräsentiert, in diesem Jahr. Die Rose gilt als Königin unter den Blumen, sie verkörpert duftende Sinnlichkeit, Romantik und zerbrechliche Vergänglichkeit: Keiner anderen Pflanze haftet ein größerer Symbolcharakter an. Deshalb widmet das Gerbereimuseum dieser Blume seine diesjährige Sonderausstellung – ebenso wie das Partnermuseum Fronfeste in Neumarkt am Wallersee. Die Ausstellung »Auf Rosen gebettet« ist bis 3. Oktober jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr zu sehen.


 
Anzeige