weather-image
20°

Auf den Spuren der Kelten

0.0
0.0

Seeon-Seebruck. Bei der fünften Auflage des Historischen Bedaius Familienfestes können die Besucher am kommenden Donnerstag, am Tag der Deutschen Einheit, zwischen 10 und 17 Uhr im Keltengehöft Stöffling wieder in die Welt der Kelten, Römer und Bajuwaren eintauchen.


Ein Höhepunkt ist die Vorführung des Nachbaus eines römischen Pfeilgeschützes durch Schüler des Gymnasiums Schloss Ising und deren Lehrer Marcus Altmann und Kurt von Kießling. Historisch gewandete, ambitionierte Pfeil- und Bogenschützen können auf einer benachbarten Wiese an einem Turnier teilnehmen, das vom niederbayerischen Bajuwaren Gerhard Würdinger organisiert wird. Die hiesigen Römergruppen Legio II Italica und »Bedaienses« und die Legionäre der 2. Rätischen Cohorte aus Parkstetten werden auf der Festwiese in voller Montur exerzieren.

Anzeige

Glasperlen drehen und Salz sieden

Zu bestaunen gibt es in Stöffling auch alte Handwerkskunst wie das Spinnen, Wollefärben und Weben, das Kettenhemdflechten, das Glasperlendrehen, Salzsieden, Töpfern und Schnitzen. Geschichte erleben und begreifen heißt es unter anderem auch beim Glasperlenmachen, Kornmahlen, Lederbearbeiten, Bogenschießen oder Münzenprägen. Der Edelsteinexperte Xaver Hendlmaier, Pfeil- & Bogenhandel Várvölgy und Christianes Allerley bieten Schmuck, Edelsteine, Bogenschützenbedarf und Waren aus längst vergangenen Zeiten an.

Für die jüngsten Besucher des Familienfestes gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit Lederbeutelmachen, Brotbacken, Kettenhemdflechten, Limeswürfelturm und Ponyreiten auf Islandpferden vom »Bertlhof«.

Einblick in gleich mehrere historische Epochen

Neben den genannten Römern haben sich auch die Keltengruppen »Hassia Celtica«, »Clan Cuallaidh«, »Touta Nanto En«, »Antumnos« und »Daru Venia« angesagt. Das Frühmittelalter ist durch Baios, die Bajuwaren von Waging, und »Nors Farandi« vertreten. Frederik Finn erzählt im Haupthaus zu Harfenmusik Märchen und Geschichten für Kinder und Erwachsene.

Veranstalter sind die Tourist-Information Seebruck und der Verkehrsverein Truchtlaching. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es bei der Tourist-Info Seebruck unter der Telefonnummer 08667/7139. mmü