weather-image
21°

Auf Beamte losgegangen

5.0
5.0

Teisendorf – Erst kam ein betrunkener 20-jähriger Teisendorfer mit seinem Auto von der Straße ab, dann flippte er aus und ging auf Polizisten los.


Der 20-Jährige geriet am Dienstag gegen 21.15 Uhr auf der Bundesstraße 304 mit seinem VW Golf ins Schleudern und kam schließlich von der Fahrbahn ab. Dabei entstand Schaden von rund 1000 Euro an seinem VW.

Anzeige

Beim Eintreffen der Polizei machte der junge Mann einen teilnahmslosen Eindruck und reagierte nicht auf die Fragen der Beamten. Diese stellten beim 20-Jährigen allerdings Alkoholgeruch und verkleinerte Pupillen fest, weshalb sie einen Alkoholtest machen wollten. Diesen verweigerte der Teisendorfer. Als ihm erklärt wurde, dass er dann mit zur Blutentnahme ins Krankenhaus kommen muss, leistete der 20-Jährige Widerstand und griff die Beamten an. Diese konnten sich nur mit großer Mühe wehren und den jungen Mann festhalten, bis Unterstützung eintraf.

Als der Teisendorfer dann gefesselt ins Auto gebracht werden sollte, versetzte er einem der Beamten mit der Schulter einen Schlag ins Gesicht. Da der 20-Jährige sehr aggressiv war, führte ein Arzt die Blutentnahme auf der Dienststelle durch.

Der junge Teisendorfer wurde wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt. Auch auf seinen Führerschein wird er in den nächsten Monaten verzichten müssen. fb