weather-image
16°

Arbeitslosigkeit in der Region bleibt niedrig

0.0
0.0

Unverändert bei 3,3 Prozent liegt die Arbeitslosenquote im Bereich der Agentur für Arbeit Traunstein (Landkreise Traunstein, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Altötting). Ende September waren in den vier Landkreisen 8686 Arbeitslose registriert, 79 weniger als Ende August. Derzeit sind im gesamten Agenturbereich 2786 offene Stellen gemeldet.


Landkreis Traunstein

Anzeige

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Traunstein betrug Ende September 2,8 Prozent. Damit blieb die Quote im Vergleich zum August gleich, im September 2014 hatte sie 2,7 Prozent betragen.

2556 Menschen sind aktuell im Landkreis Traunstein arbeitslos gemeldet, das sind 104 Menschen mehr als vor einem Jahr und fünf mehr als im August. 667 zählen zu den Langzeitarbeitslosen. »Der Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit ist ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen, es gilt, Wege der Qualifizierung, des Wiedereinstiegs und des kollegialen Umgangs zu finden, die zunächst nur den Mut brauchen, sie auch gehen zu wollen«, betont die Chefin der Agentur für Arbeit Traunstein, Jutta Müller.

Im Laufe des Septembers meldeten sich im Landkreis Traunstein 799 Menschen neu arbeitslos; das sind 49 weniger als im August. Dem stehen 792 Abmeldungen aus der Arbeitslosigkeit gegenüber: 313 nahmen eine Erwerbstätigkeit auf, 146 eine Ausbildung und/oder Qualifizierung, 280 meldeten sich in Nichterwerbstätigkeit ab, der Rest machte keine Angaben.

Derzeit sind der Arbeitsagentur im Landkreis Traunstein 971 offene Stellen gemeldet, das sind 45 weniger als im August und 97 mehr als im September 2014. Mehr als ein Drittel der Stellen (352) sind Angebote von Personaldienstleistern in den verschiedensten Branchen, 176 kommen aus Handel, Vertrieb und Tourismus und 169 Chancen bieten die Gesundheitsberufe.

Die Arbeitslosenquote im Berchtesgadener Land betrug Ende September 3,6 Prozent nach 3,7 Prozent im August. Im September 2014 hatte sie 3,5 Prozent betragen. 1817 Menschen sind arbeitslos gemeldet, das sind 25 Menschen weniger als im August und 112 oder 6,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. 498 Menschen zählen zu den Langzeitarbeitslosen; innerhalb der Gesamtgruppe beträgt ihr Anteil 27,4 Prozent.

538 Menschen meldeten sich im zurückliegenden Monat im Berchtesgadener Land neu arbeitslos. Dagegen meldeten sich 559 aus der Arbeitslosigkeit ab. 217 nahmen eine Erwerbstätigkeit auf, 142 begannen eine Ausbildung, 176 meldeten sich in Nichterwerbstätigkeit ab und der Rest gab sonstige Gründe an bzw. machte keine Angaben.

Der aktuell gemeldete Stellenbestand beträgt 572 Angebote, das sind 32 weniger als im August und 58 mehr als im September des Vorjahres. Die meisten Angebote gibt es bei Produktion und Fertigung mit 157 Stellen, Handel und Tourismus bieten 151 und das Gesundheits- und Sozialwesen 105 Angebote. fb

Blattl Sonntag Traunstein