weather-image
19°

Arbeitslosigkeit im Februar leicht zurückgegangen

0.0
0.0

Traunstein – Die Arbeitslosenquote im Bezirk Agentur für Arbeit Traunstein (Landkreise Traunstein, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Altötting) ist im Februar leicht zurückgegangen: Sie betrug am Monatsende 4,3 Prozent – 0,1 Prozentpunkte weniger als Ende Januar. Insgesamt sind in den vier Landkreisen 11 408 Menschen arbeitslos gemeldet.


3225 Menschen meldeten sich im Februar aus Arbeitslosigkeit ab. Das sind 680 mehr als im Januar und 420 mehr als im Februar des Vorjahres. 1409 Personen meldeten sich in Erwerbstätigkeit ab, 554 nahmen eine Ausbildung oder Qualifizierung auf, 1088 meldeten sich in Nichterwerbstätigkeit ab und 174 gaben sonstige Gründe an oder machten keine Angabe. Den 3225 Abmeldungen aus Arbeitslosigkeit standen 3 012 Neumeldungen gegenüber. 1482 der neu arbeitslos Gemeldeten kamen aus Erwerbstätigkeit, 594 aus Ausbildung oder Qualifizierung und 860 aus Nichterwerbstätigkeit.

Anzeige

Aktuell sind der Arbeitsagentur in den vier Landkreisen 2882 offene Stellen gemeldet, ein Anstieg gegenüber Januar um 217 und gegenüber Vorjahresmonat um 402 Angebote.

Landkreis Traunstein

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Traunstein betrug Ende Februar 3,7 Prozent, das ist um einen Prozentpunkt niedriger als im Januar. Im Februar 2015 lag sie bei 3,8 Prozent. 3434 Menschen sind arbeitslos gemeldet, das sind 48 Menschen weniger als vor einem Jahr. Im Vormonatsvergleich sind es 35 Menschen weniger.

895 Personen meldeten sich im Laufe des Februars im Landkreis Traunstein neu arbeitslos, das sind 678 weniger als im Januar. »Wenn die milde Witterung anhält, gehen wir davon aus, dass der Saisonhöchststand überschritten ist«, erklärte dazu die Chefin der Arbeitsagentur, Jutta Müller.

932 bislang Arbeitslose meldeten sich im Februar aus der Arbeitslosigkeit ab, 51 mehr als im Januar. 431 Menschen gingen in Erwerbstätigkeit, 131 begannen eine Ausbildung und 305 meldeten sich in Nichterwerbstätigkeit ab.

Zum Monatsende waren im Landkreis Traunstein 992 offene Stellen gemeldet, 52 mehr als Ende Januar sind und 133 mehr als im Februar 2015. Darunter sind 342 Angebote aus dem Bereich Produktion und Fertigung, 193 Angebote aus den sozialen und Gesundheitsberufen und 167 aus dem Bereich kaufmännische Dienstleistungen.

Im Landkreis Berchtesgadener Land betrug die Arbeitslosenquote Ende Februar 5,6 Prozent. Insgesamt waren 2773 Menschen arbeitslos gemeldet, 113 weniger als Ende Januar (Quote: 5,8 Prozent) und 42 weniger als im Vorjahresvergleich, als die Quote bei 5,7 Prozent lag.

783 Menschen konnten im Februar ihre Arbeitslosigkeit beenden, gegenüber 675 im Vormonat. 366 Menschen nahmen eine Erwerbstätigkeit auf, 111 gingen in Ausbildung oder Qualifizierung, 279 meldeten sich in Nichterwerbstätigkeit ab, der Rest machte keine Angaben.

659 Personen meldeten sich im Februar neu arbeitslos das sind 674 weniger oder minus 50,6 Prozent verglichen mit Januar.

662 Stellen, ein Anstieg um 99, waren am Monatsende im Landkreis Berchtesgadener Land gemeldet. Die größten Anteile haben Stellenangebote aus dem Handel und Tourismus mit 163, Rohstoffgewinnung, Produktion und Fertigung mit 144 und Gesundheits- und Sozialberufe mit 122 aktuellen Stellen. fb