weather-image
13°

An Leitplanke geschleudert

0.0
0.0

Übersee. Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim bei einem Unfall am Samstagvormittag auf der Autobahn nahe der Ausfahrt Übersee. Sein BMW war nach einem waghalsigen Fahrmanöver eines Nissan-Fahrers an die Leitplanke geprallt und beschädigt auf der Fahrbahn liegen geblieben.


Der Rosenheimer war zuvor auf der linken Spur in Richtung Salzburg unterwegs gewesen, als unmittelbar vor ihm der österreichische Fahrer eines weißen oder silbernen Geländewagens der Marke Nissan auf die Überholspur wechselte. Dem BMW-Fahrer blieb nichts anderes übrig, als auf den rechten Fahrstreifen auszuweichen, um ein Auffahren zu vermeiden. Doch auch der Nissan-Fahrer zog nach rechts, so dass der Rosenheimer bei dem erneuten Ausweichmanöver ins Schleudern kam und an die Leitplanke prallte.

Anzeige

Der Nissan-Fahrer bemerkte dies scheinbar und verringerte kurz seine Geschwindigkeit, fuhr dann allerdings mit hohem Tempo davon. Der Schaden am BMW liegt bei 5000 Euro. Hinweise auf den Unfallfahrer nimmt die Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 08662/66820 entgegen.