weather-image

Am Bahnhof gingen die Lichter aus

0.0
0.0

Traunstein. Weltweit schalteten am Samstag ab 20.30 Uhr Millionen Menschen für eine Stunde die Lichter aus. Symbolisch wollte man damit ein Zeichen für den Schutz der Erde und ein klima- und umweltgerechtes Denken und Handeln setzen. Auch in der Stadt Traunstein beteiligte man sich an der Aktion. Die Stadtwerke Traunstein schalteten auf dem Bahnhofsplatz und in der oberen Bahnhofstraße die Straßenbeleuchtung ab. Sehr viel mehr Beteiligung an der Aktion gab es aber erkennbar nicht. Bank, Kino und Cafés im Umfeld waren wie üblich gut ausgeleuchtet. Über die Aktion und den dort eingesparten Strom hinaus regt der Initiator WWF (World Wide Fund for Nature) einen dauerhaft verantwortlichen Umgang mit den Ressourcen auf dem blauen Planeten an. Darüber konnten sich Bürger bereits am Samstagvormittag an einem Infostand am Maxplatz informieren. awi


 
Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein