weather-image

Alle drei Reviere neu verpachtet

0.0
0.0

Übersee. Drei neue Jagdpächter hat die Jagdgenossenschaft Übersee in einer außerordentlichen Versammlung im Gasthaus Feldwies für ihre drei Reviere gewählt. Wie Jagdvorstand Rudolf Steiner aus der nichtöffentlichen, sehr gut besuchten Versammlung berichtete, nahmen 164 Jagdgenossen mit einer Fläche von zusammen 1461 Hektar an der geheimen Wahl teil.


Gleich im ersten Wahlgang fiel die Entscheidung für alle drei Reviere. Das Revier Übersee I erhielt Xaver Stephl mit 123 Stimmen (1098 Hektar). Im Revier II bekam Helmut Gschwendner 105 Stimmen (967 Hektar) und für das Revier III erhielt Martin Kittl die nötigen Mehrheiten mit 99 Stimmen (852 Hektar). Die neuen Pachtverträge gelten zwölf Jahre. bvd

Anzeige