weather-image
27°

»Aktion Christbaum« war ein Erfolg

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Bei der »Aktion Christbaum« sammelten die Traunsteiner Feuerwehren rund 1400 ausgediente Christbäume ein. (Foto: Buthke)

Traunstein. Bei ihrer »Aktion Christbaum« hat die Freiwillige Feuerwehr Traunstein mit der tatkräftigen Unterstützung der Außenwehren Haslach, Kammer und Wolkersdorf im gesamten Stadtgebiet rund 1400 ausgediente Christbäume eingesammelt, die bei Landwirt Georg Neuhauser in Wolkersdorf zur späteren thermischen Verwertung auch gleich gehäckselt wurden. Mit rund 50 Helfern, die als Dankeschön im Traunsteiner Feuerwehrhaus eine warme Mittagsmahlzeit erhielten, wurde die Aktion zügig über die Bühne gebracht.


Dass die neun Touren relativ schnell »abgearbeitet« werden konnten, ist mit auch der Verdienst der Stadt und der Stadtwerke Traunstein sowie hiesiger Firmen, die wiederum aus ihren Fuhrparks genügend Sammelfahrzeuge kostenlos zur Verfügung stellten.

Anzeige

Ebenso wie deren Unterstützung würdigte der Vorsitzende des federführenden Feuerwehrvereins Traunstein, Herbert Enthofer, auch den Einsatz der Anmeldestellen. Bei verschiedenen Geschäften konnten die Traunsteiner ihre Bäume in den vergangenen Wochen zur Abholung anmelden und ihren Obolus von mindestens drei Euro entrichten. Am Ende kamen mehr als 4000 Euro zusammen, mit denen die Freiwillige Feuerwehr ihr »Patenkind«, das Sonderpädagogische Förderzentrum Traunstein, wiederum finanziell unterstützt. Bjr