weather-image
22°

Absturz an der Kampenwand

0.0
0.0

Aschau – Schwere Verletzungen erlitt ein 73-jähriger Rentner aus dem Raum Würzburg bei einem Bergunfall an der Kampenwand. Nach Polizeiangaben stürzte er beim Abseilen etwa 15 Meter in einer steilen Felsrinne ab.


Die Seilschaft aus drei Personen beging die klassische Kampenwand-Überschreitung und wollte vor dem Hauptgipfel über eine Rinne in die Nordseite abseilen, um die Tour zu beenden. Als der erfahrene 73-jährige sich ins Seil hängen wollte, stürzte er plötzlich ab.

Anzeige

Sein Steinschlaghelm hat ihm vermutlich das Leben gerettet. Trotzdem wurde er schwer verletzt. Er musste von der Bergwacht Aschau und Wasserburg versorgt und mit dem Rettungshubschrauber Christoph 1 mit der Winde gerettet werden. Die Gründe für die offensichtlich fehlende Sicherung ermittelt ein Alpinbeamter der Polizei. fb