weather-image
21°

Abbrucharbeiten schwieriger als gedacht: Mittlere Hofgasse bleibt länger gesperrt

4.0
4.0
Bildtext einblenden

In unmittelbarer Nähe zum Löwentor ist derzeit eine große Baustelle. Das Hofbräuhaus Traunstein will dort einen neuen Gär- und Lagerkeller errichten. Die alten Tennen und Gerstenböden der Mälzerei werden dafür abgerissen; sie wurden bereits 1969 stillgelegt und dienten zuletzt nur noch als Lager. Für die Abbrucharbeiten wurde die Mittlere Hofgasse komplett für den Verkehr gesperrt. Diese Sperre hätte eigentlich schon wieder aufgehoben werden sollen. »Da sich die Abbrucharbeiten aber schwieriger als gedacht gestalten, wird die Sperre voraussichtlich bis kommenden Mittwoch dauern«, informierte Carola Westermeier, Pressesprecherin der Stadt. Nach dem Abbruch bleibt in der Mittleren Hofgasse eine rund 2,50 Meter hohe, alte Mauer bis zum Frühjahr stehen, informierte das Hofbräuhaus in einer Pressemitteilung. Bis zum Frühjahr 2014 bleibt die abgerissene Fläche vorerst leer, erst nach dem Ende der Frostperiode und vermutlich auch erst nach dem Traunsteiner Georgiritt wird mit dem Neubau begonnen. Die Bauzeit wird voraussichtlich ein Jahr betragen. (Foto: Brenninger)


 
Anzeige