weather-image
12°

Über 200 000 Euro Sachschaden bei Lkw-Überschlag

4.0
4.0
Bildtext einblenden

Anger – Auf mehr als 200 000 Euro schätzt die Polizei den Schaden bei dem schweren Lkw-Unfall am Sonntagmorgen auf der Autobahn in Richtung Salzburg (wir berichteten).


53-jähriger Lastwagen-Fahrer aus dem Landkreis Rosenheim war mit dem Milchlastwagen bei Anger auf der Gefällestrecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Auf der Wiese überschlug sich der Lastwagen und blieb nach rund 200 Metern auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich mit leicht verletzt selbst aus dem Führerhaus befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

In dem leckgeschlagenen Tank waren rund 14 000 Liter Milch. Die Restmenge wurde in ein Ersatzfahrzeug gepumpt. Während der Bergung des Havaristen mit einem Autokran musste die Richtungsfahrbahn Salzburg für über zwei Stunden komplett gesperrt werden. Am Lkw entstand Sachschaden von rund 200 000 Euro, an Leitplanke und Wildschutzzaun mindestens 5000 Euro. fb

Zu den Bildern des Unglücks: Lkw überschlägt sich auf der A8 bei Anger