weather-image
28°

Österreicher trotz Fahrverbot am Steuer

Bergen – Trotz Fahrverbots hatte sich ein 45-jähriger Österreicher ans Steuer seines Wagens samt Anhänger gesetzt und war damit am Samstag auf der Autobahn von München Richtung Salzburg unterwegs gewesen.

Eine Zivilstreife der Polizei war am Vormittag auf ihn aufmerksam geworden, nachdem er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h am Bergener Talübergang überschritt und zudem im Bereich des Überholverbots auch noch überholte. Bei der anschließenden Kontrolle kam dann auch das rechtskräftige, einmonatige Fahrverbot zur Sprache, das der Mann seit eineinhalb Jahren antreten müsste. Der Österreicher musste daraufhin seinen Führerschein sofort bei den Autobahnpolizisten abgeben und wird nun angezeigt. fb

Anzeige