weather-image

9000 Trachtler zum Gaufest erwartet

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch der Trachtennachwuchs wird beim Festzug am Sonntag durch die Rosenheimer Innenstadt vertreten sein. (Foto: Sellhuber)

Rosenheim – Mit einem großen Gaufest in Rosenheim feiert der Gauverband I am kommenden Wochenende sein 125-jähriges Bestehen. Die Rekordzahl von 9000 Trachtlern aus über 140 Vereinen wird dazu erwartet. 50 Musikkapellen, diverse geschmückte Wagen und zahlreiche Fußgruppen in traditioneller Tracht werden beim langen Festzug zu sehen sein. Auch zahlreiche Trachtler aus den anderen 22 Gauverbänden in Bayern werden neben Ehrengästen aus Politik und Kirche kommen.


Erzbischof Kardinal Reinhard Marx wird den Festgottesdienst am Sonntag um 10 Uhr im Mangfallpark Süd zelebrieren. Zuvor beginnt um 9 Uhr bereits ein Kirchenzug mit den Trachtlern, die bereits am frühen Morgen nach Rosenheim gereist sind. Nach dem Gottesdienst wird dann der große Festzug durch die Rosenheimer Innenstadt ziehen.

Anzeige

Bereits am morgigen Freitag beginnt um 19 Uhr das Gaufest beim Gastgeber, dem Trachtenverein Rosenheim I Stamm, der ebenfalls sein 125-jähriges Bestehen feiert, mit dem Bieranstich im Festzelt auf der Loretowiese. Am Samstag werden dann um 14 Uhr die Delegiertenversammlung im Festzelt, um 18.15 Uhr das Totengedenken im Städtischen Friedhof und um 19.30 Uhr der Festabend stattfinden.

Das Gaufest ist am Wochenende aber noch längst nicht vorbei: Bereits am Donnerstag, 23. Juli, ab 19.30 Uhr findet ein Kabarett-Abend mit Stefan Kröll im Festzelt statt. Während am Freitag, 24. Juli ab 19.30 Uhr ein Bayrischer Tanz mit Plattlertreffen geplant ist, sorgt die Rosserer Schau am Samstag, 25. Juli ab 11 Uhr vor allem bei Pferdefreunden für Begeisterung. Krönender Abschluss ist dann am Sonntag, 26. Juli ab 9 Uhr das Gaupreisplattln des Gauverbands I. apo