weather-image
19°

87-Jähriger »Geisterfahrer«

0.0
0.0

Ein 87-jähriger Traunsteiner war am Montag in den frühen Morgenstunden als sogenannter Geisterfahrer auf der Autobahn von Piding bis Neukirchen unterwegs. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall.


Nach Angaben der Polizei meldeten Verkehrsteilnehmer gegen 4 Uhr, dass auf der Autobahn München–Salzburg bei Piding ein silberfarbener Pkw mit TS-Kennzeichen in falscher Richtung unterwegs sei.

Anzeige

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein mit Unterstützung der Schleierfahnder aus Urwies erwiesen sich als erfolgreich: Der »Geisterfahrer« wurde kurze Zeit später im Bereich Neukirchen auf der Autobahn an einer errichteten Vollsperre gestoppt. Am Steuer des Fahrzeuges befand sich ein 87-jähriger Traunsteiner, der wohl komplett die Orientierung verloren hatte und deshalb in falscher Richtung auf die Autobahn gefahren war und dann seine Fahrt auch zügig fortsetzte.

Den Fahrzeuglenker erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zudem musste er an Ort und Stelle den Führerschein abgeben.

Zum Glück kam niemand zu Schaden, die Polizei sucht jedoch noch Zeugen. Wer den Falschfahrer gesehen hat oder wer gar durch ihn gefährdet wurde, soll sich bei der Autobahnpolizei Siegsdorf unter Telefon 08662/6682-110 melden. fb