weather-image
24°

82 km/h zu schnell – drei Monate Fahrverbot

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa-Archiv/Sven Hoppe

Bernau – Drei Monate Fahrverbot und mehr als 1000 Euro Strafe kostet einem Raser eine "eilige Fahrt" auf der A8 zwischen Bernau und Felden.


Am Mittwoch führte die Verkehrspolizei Traunstein von 12 bis 17 Uhr eine stationäre Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Bernau und Felden durch.

Anzeige

Kontrolliert wurde in Fahrtrichtung Salzburg. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist auf diesem Streckenabschnitt auf 100 km/h beschränkt. Während dieses Zeitraums fuhren etwa 6500 Fahrzeuge durch die Messstelle. Insgesamt musste gegen 67 Fahrzeuglenker wegen zum Teil erheblicher Geschwindigkeitsüberschreitungen ein Verfahren eingeleitet werden.

Bei fünf Betroffenen kommt zu dem Bußgeld auch noch ein Fahrverbot von mindestens einem Monat dazu. Der schnellste Fahrer mit einem Audi aus Garmisch-Partenkirchen war mit einer Geschwindigkeit von 182 km/h unterwegs. Den Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 1200 Euro sowie ein Fahrverbot von drei Monaten.