weather-image
12°

74 km/h zu schnell unterwegs

0.0
0.0

Bernau – Die Polizei hat am frühen Dienstagabend eine Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn bei Felden durchgeführt. Von den rund 3900 gemessenen Fahrzeugen waren 195 schneller unterwegs als erlaubt; sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h um mindestens 30 km/h.


Zehn von ihnen kommen nicht mit der Zahlung eines Bußgelds davon, sie müssen auch noch ihren Führerschein für mindestens einen Monat abgeben. Spitzenreiter war ein Autofahrer aus Österreich, der 174 km/h fuhr. Er muss drei Monate seinen Führerschein abgeben und ein Bußgeld von 600 Euro zahlen. fb

Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein