weather-image
23°

50 Jahre DAV-Ortsgruppe Traunreut

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Gründungsmitglieder der DAV-Ortsgruppe Traunreut (von links): Hans Pichler, Karl Oppel, Hans Piaskowy, Fritz Strohschneider, Gertraude Risse und Arno Falkenberg.

Traunreut. Die Ortsgruppe Traunreut des Deutschen Alpenvereins (DAV) besteht seit 50 Jahren – ein Jubiläum, das am 13. Juli auf der Winklmoos Alm gefeiert wird.


Am 22. Juni 1964 gründeten Hans Pichler, Karl Oppel, Hans Piaskowy, Fritz Strohschneider, Gertraude Risse und Arno Falkenberg die Ortsgruppe und schlossen sich der Sektion Traunstein an. Die begeisterten Bergsteiger aus Traunreut hatten zunächst in der Sektion Trostberg angefragt, ob sie sich anschließen könnten. Ihr Ansuchen wurde jedoch abgelehnt und so wandten sie sich an die Sektion Traunstein, wo man sie sofort freundlich aufnahm.

Anzeige

Als Treffpunkt zum gemütlichen Beisammensein und zum Planen der Touren diente den anfangs 20 Mitgliedern damals die »Shell-Alm« an der Tankstelle von Hans Piaskowy. Neben regelmäßigen Touren in die heimischen Berge wurde einmal im Jahr eine größere Gemeinschaftstour über mehrere Tage unternommen. Dazu gehörten auch Ski-Hochtouren am Großvenediger, im Ötztal oder eine Mont-Blanc-Überschreitung. Ebenfalls einmal jährlich fand ein Treffen am Niedersachsen-Haus bei Rauris statt.

Auch der Nachwuchs wurde damals schon mit einbezogen. Hans Pichler übte mit Kindern an der Burgmauer in Stein erste Klettergriffe. Rudi Drescher hielt die Aktivitäten der Ortsgruppe in Filmen fest. Mit großem Erfolg organisierte die Ortsgruppe außerdem jedes Jahr ein Alpenländisches Singen im Hofbräuhaus. Beim alpenländischen Herbstsingen im September 1972, das vom Bayerischen Rundfunk übertragen wurde, waren über 700 Volksmusikfreunde aus nah und fern dabei. Von den Gründungsmitgliedern leben heute noch Hans Piaskowy und Gertraude Risse.

Die Ortsgruppe wurde in der Anfangszeit schnell größer. Aus 69 Mitgliedern im Gründungsjahr waren 1966 bereits 140 Mitglieder geworden. Die Vorstände der Ortsgruppe waren: Arno Falkenberg, Hans Piaskowy, Rudi Drescher, Gerd Müller, Thomas Huber, Sepp Nöhreiter und Hans Heiss. 2009 wurde dieser nach neun Jahren im Amt von Monika Waldner-Schlenz als Vorsitzende abgelöst. An ihrer Seite steht seitdem als Zweite Vorsitzende Monika Herdtweck. Noch unter dem Vorsitz von Hans Heiss wurde 2001 eine Familiengruppe gegründet, seit 2009 gibt es eine Bambinigruppe für kleine Berg- und Wanderfreunde mit ihren Eltern.

Die derzeit rund 30 aktiven Mitglieder der Ortsgruppe sind regelmäßig gemeinsam unterwegs bei Skitouren, Bergtouren, Radtouren. Jedes Jahr unternehmen sie eine Mehrtagestour und beenden den Jahreskreis mit einer Silvesterwanderung. Elisabeth und Christian Bäuml leiten die »Bambinibande«, die noch einmal rund 20 bis 30 Personen umfasst. Aktivitäten für die ganze Familie übers Jahr verteilt werden angeboten, darunter Schlittenfahren, Wintergrillen, Radtouren, Klettern, ein Zeltlager und ein abenteuerliches Hüttenwochenende.

Das 50. Jubiläum feiert die DAV-Ortsgruppe Traunreut am Sonntag, 13. Juli, auf der Winklmoos Alm. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einer Bergmesse bei der Almkapelle, die der Traunreuter Stadtpfarrer Thomas Tauchert zelebriert. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche St. Johann auf der Winklmoos Alm statt. Ab 12.30 Uhr wird in der DAV-eigenen »Traunsteiner Hütte« eingekehrt. Die »3 Muhagl’n« spielen zur Unterhaltung auf. Zur Jubiläumsfeier sind alle Berg- und Naturfreunde willkommen. mix